Rock aus Schweden

Dead Lord


DEAD LORD servieren excellenten zeitlosen Rock im Stile der 70er und frühen 80er Jahre. Das ist auch auf “In Ignorance We Trust”, ihrem dritten Album, dass sie 2018 in Dissen vorstellen, nicht anders. Fans von Bands wie UFO,...> mehr

Pink Floyd Tribute

Floyd Reloaded in Dissen


Nach 2012 präsentiert Dissen skurril erneut eine aufwendige Pink Floyd Show. Die Frankfurter Band Floyd Reloaded kommt in veränderter hochkarätiger Besetzung zum Stadtfest und wird eine Show durch die fünf Dekaden der...> mehr

Rückblick 2017

Fotos, Video und Stimmen


Hier gibt es einen kleinen Rückblick auf das Stadtfest 2017. Mit Fotos und einigen Stimmen. Videos folgen in Kürze.> mehr

Floyd Reloaded - The Pink Floyd
Experience of 2018

Samstag, 08.09.2018, 22:30 Uhr
Rathausplatz

Wie kaum eine andere Band prägte Pink Floyd die Musikgeschichte über Jahrzehnte. So beeinflussten die vier Briten sowohl die Rockszene, als auch die elektronische Musik nachhaltig. Die legendären Live-Shows zeichneten sich durch ein atemberaubendes Gesamtkunstwerk aus Musik, Licht und Show aus. Ihr letzten gemeinsames Konzert gab die Band im Juli 2005 bei Live 8.

Floyd Reloaded macht dieses Konzerterlebnis wieder möglich! Nach einer erfolgreichen Arena-Tour durch die größten Hallen Deutschlands, beachteten und gelobten Konzerten in ganz Europa, sowie dem Gewinn des renommierten "Radio Regenbogen Awards" für die beste Show, kommen die Frankfurter nun in veränderter Besetzung zum zweiten Mal nach Dissen. Ihr Konzert 2012 war bisher das bestbesuchte in der Stadtfestgeschichte. Dabei werden sie erneut beweisen, dass sie keine Arena brauchen, damit der Geist der Musik von Pink Floyd Gehör findet. Die Show führt durch die fünf Dekaden der Schaffensphase Pink Floyds immer mit dem Blick auf die Detailtreue. Das musikalische Set ist bestückt mit Titeln aus verschiedenen Alben (u.a. The Dark Side Of The Moon, Animals, The Wall, Wish You Where Here) und wird verstärkt durch eine fesselnde Licht- und Videoshow.

 

 

Bandgründer Philip Michael Klenz interpretiert David Gilmour mit viel Liebe zum Detail und geschmackvoller Virtuosität an der Gitarre. Der charismatische Frontmann aus dem Norden Englands, Colin Dodsworth, sorgt für authentische Gesänge. Mit Thorsten "Q", Komponist und Keyboarder der erfolgreichsten Synthesizer-Band der Welt "Tangerine Dream", ist die Position am Keyboard hochkarätig besetzt. Am Saxophon spielt der erfahrene Sessionmusiker Achim Jankowski. Die langjährig eingespielte Rhytmusgruppe ist besetzt mit den Beiden Vollblutmusikern Chris Umbach am Bass und Thomas Wimmer am Schlagzeug. Das Line Up wird vervollständigt durch die Backgroundsängerin Margit Garbrecht.